Chinesisches Horoskop Pferd

Das Pferd zählt durchaus zu den begünstigten Sternzeichen des chinesischen Horoskops, kann es doch mit einer ganzen Reihe von positiven Eigenschaften aufwarten. Pferd-Geborene legen großen Wert auf gutes Aussehen und haben eine elegante Erscheinung. Sie sind charmant, redegewandt und verstehen es, sich optimal in Szene zu setzen.
Gefährlich wird es nur, wenn das Sternzeichen Pferd in einem Jahr zur Welt kommt, das vom Element Feuer beherrscht wird. Dieses Feuerpferd gilt im chinesischen Horoskop als gefürchtetes Tierkreiszeichen, zumal sich seine positiven Seiten gerne ins Negative verkehren. Ist das Pferd für gewöhnlich recht temperamentvoll, so kann das Feuerpferd äußerst ungestüm und aggressiv sein, sodass seine Wutausbrüche fürchterlich sind. Und während das Pferd normalerweise schon ein wenig zum Egoismus und zum Starrsinn neigt, kann sich ein Feuerpferd zu einem rücksichtslosen Egomanen entwickeln, der alles niedertrampelt, was ihm den Weg versperrt.
In China ist die Angst vor einem Feuerpferd so groß, dass dessen Geburt als Unglücksfall für die ganze Familie betrachtet wird und nicht willkommen ist. Das Pferdejahr und das Feuerjahr treffen allerdings nur alle sechzig Jahre aufeinander – zuletzt im Jahr 1966, das nächste Mal im Jahr 2026.
Für gewöhnlich wissen Pferde ihre Anlagen allerdings in einem wesentlich positiveren Sinne zu nützen. Sie gelten als besonders gesellige und kontaktfreudige Menschen, die Partys nicht nur lieben, sondern dort auch gerne im Mittelpunkt stehen. Sie sind äußerst begnadete Redner und Geschichtenerzähler, die ihre Zuhörer zu fesseln wissen. Ob alles, was sie da von sich geben, auch tatsächlich so stimmt, ist eine andere Frage: Hauptsache, man bewundert sie und macht ihnen Komplimente, für die sie stets sehr empfänglich sind.
Leider gelten Pferde auch als ziemlich inkonsequent: Bei allem, was sie in Angriff nehmen, verlieren sie relativ rasch den nötigen Schwung und die gebotene Geduld. Das kann ebenso hinderlich für ihren beruflichen Aufstieg sein wie für ein intensives und harmonisches Privatleben.

Liebe
Das Pferd ist ein heißblütiges Wesen, das bedingungslos lieben kann. Das kann so weit gehen, dass es ganz den Boden unter den Füßen verliert. Oft glorifiziert es die geliebte Person aber derart, dass es bald schon ein böses Erwachen gibt. Dann verliert es die Freude und trabt enttäuscht davon.

________________________________________

Geld

Eigentlich hat das Pferd ein gutes Händchen für finanzielle Belange. Mit großem Geschick wittert es Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten, kann aber oft auch keinen richtigen Vorteil daraus ziehen, weil es angesichts seiner Ungeduld einfach zu rasch die Nerven verliert.

________________________________________

Karriere

Das Pferd ist ein äußerst fleißiges und arbeitsames Geschöpf, das zu schier unglaublichen Leistungen imstande ist. So mancher staunt über das Arbeitspensum – aber auch darüber, dass es die Arbeit von einem Augenblick auf den nächsten niederlegt, weil es nicht mehr mag …

________________________________________

Gesundheit

So, wie ein Pferd seinen regelmäßigen Auslauf braucht, hat auch der Pferd-Geborene einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Aus diesem Grunde ist er in der Regel ein sportlicher Mensch, der seinen Körper in Form hält. Das wirkt sich natürlich positiv auf seine Gesundheit aus – solange er es nicht übertreibt …

________________________________________

Familie

Pferde sind nicht gerade Familienmenschen. Nicht nur mit dem Partner oder der Partnerin kann ihnen rasch langweilig werden, sondern mit der ganzen Familie. Daher neigen sie nicht selten dazu, aus der Enge der eigenen vier Wände auszubrechen und wenigstens für ein paar Stunden das Weite zu suchen.

________________________________________
Sex
Pferde sind leidenschaftliche Geschöpfe, die nicht minder triebhaft sein können. Sind sie erst einmal bis über beide Ohren verliebt – und dazu braucht es nicht viel – so geben sie sich voll und ganz dem Liebestaumel hin. Und dabei kennen sie keine Tabus.

Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Esoterik