Gemeinsam statt einsam

Wer Eltern, Geschwister und Kinder hat und zudem Kontakt zu einem Freundeskreis pflegt, kann sich kaum vorstellen, jemals einsam zu sein. Dabei kann dies so schnell gehen! In den meisten Fällen ist diese Einsamkeit nicht erwünscht, sondern völlig unfreiwillig. Oft ist sie die Folge von Schicksalsschlägen, die eigentlich jeden ereilen können.

Jeder von uns ist gezwungen, früher oder später von seinen Eltern Abschied zu nehmen. Oft scheiden auch die Geschwister und dann der Partner aus dem Leben. Wenn dann keine Kinder da sind und man den Kontakt zum Freundeskreis verloren hat, schlittert man zusehends in die Vereinsamung – da hilft auch kein Partnerhoroskop mehr …

Einem derart einsamen Menschen ist auch der nächste Lichtblick gewidmet, der am 9. Januar um 19 Uhr stattfindet. Hannelore verlor vor Langem ihren Ehemann und jetzt auch noch ihren Sohn. Sie hat keine Verwandten mehr und niemanden, der sich um sie kümmert. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Lichtkreises konzentrieren ihre gesamten Energien auf Hannelore, damit sie jemanden findet. Sie liest jeden Tag ihr Horoskop und hofft auf jemanden, der mit ihr spricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.