Wenn Kinder abgängig sind …

shutterstock_16368859-white-72dpiKinder können eine Partnerschaft sehr aufwerten, andererseits aber auch oft Anlass zu Kummer und Sorge geben. Dies tritt besonders dann zutage, wenn statt der erwünschten Harmonie Streit das Verhältnis zwischen den Generationen dominiert. In manchen Fällen kann es sogar so weit gehen, dass Jugendliche lieber ihr Elternhaus verlassen und abgängig bleiben.
Da dies eine besondere Belastung für die Eltern darstellt, finden sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des nächsten Lichtblicks am 16. Januar um 20.30 Uhr ein, um an diesem Freitag ihre gesamten Energien auf die erst 18 Jahre alte Annemarie zu lenken, die nach einer Auseinandersetzung die Wohnung ihrer Eltern verlassen hat und deren Aufenthaltsort seither unbekannt ist.
Ihre Eltern bedauern den Vorfall ganz unbeschreiblich und hoffen, dass Annemarie sich meldet und zu einer Aussprache bereit ist. So konzentrieren sich die Leser und Leserinnen der Astroblick am Freitag um 20.30 auf alle Eltern, die mit der Tatsache leben müssen, dass ihre Kinder verschwunden sind, und wollen ihnen jene Kraft geben, die sie benötigen, um auch weiterhin fest an eine Versöhnung und ein Wiedersehen zu glauben!