Die Herausforderung eines behinderten Kindes

Die Gesundheit ist ein unbezahlbares Gut. Die plötzliche Erkrankung oder der unvorhersehbare Unfall eines nahen Verwandten gehört zu den schlimmsten Erfahrungen, die ein Mensch in seinem Leben machen kann. Besonders tragisch ist es auch, ein behindertes Kind zur Welt zu bringen – ein Schicksal, das besonders viel Kraft und Ausdauer erfordert.
So steht auch das Los all dieser Eltern im Zentrum des kommenden Lichtkreises, zu dem sich Leserinnen und Leser der Astroblick am 03. Februar um 19.00 Uhr zusammenfinden. Sie wollen ihre Aufmerksamkeit und ihre positiven Kräfte auf Angelika aus G. lenken, die vor wenigen Monaten ein behindertes Kind bekommen hat.
Die junge Frau scheut weder Kosten noch Mühen, um ihrem kleinen Sohn ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen – die Liebe wird durch die mit der Pflege verbundenen Strapazen allerdings auf eine harte Probe gestellt. Die Lichtblick-Teilnehmer wollen ihre positiven Energien auf Angelika und alle Mütter mit einem ähnlichen Schicksal lenken, damit sie stets genügend Kraft aufbringen, um ihren Kindern ein den Umständen entsprechend angenehmes Leben bieten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.