Die lieben Kollegen …

Es genügt, ein Radio- oder Fernsehgerät anzustellen – und man ist unversehens von einer Welt des Leides umgeben. Hört man genauer hin, so erkennt man, dass ein gewisser Teil dieses Leides scheinbar unvermeidlich ist – egal, ob es sich um Krankheiten, Unfälle oder Naturkatastrophen handelt.

Ein gar nicht so kleiner Teil der Unbill ist allerdings „hausgemacht“, d. h. auf die Taten und Handlungen anderer Menschen zurückzuführen. Gewaltverbrechen oder gar Kriege bilden dabei nur die Spitze des Eisberges: Auch im Alltag macht der Mensch seinen Artgenossen das Leben schwer. Das zeigt auch der kommende Lichtblick, zu dem sich die Astroblick-Leser am 8. Februar um 20.30 Uhr zusammenfinden.

An diesem Sonntag gilt die Aufmerksamkeit der Teilnehmer und Teilnehmerinnen Herta aus B., die immer wieder zum Opfer von Feindseligkeiten ihrer Kollegen wird. Zumal Herta ein sehr zurückhaltendes Wesen hat, ist sie ein ideales Mobbingziel. Daher soll sie aus dem Lichtkreis ausreichend positive Energien erhalten, um innerlich zu wachsen und sich mit der Zeit gegen die unmenschliche Kollegenschaft durchsetzen zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.