Hoffnung für arbeitslose Jugendliche

Von allen Formen der Arbeitslosigkeit ist die Jugendarbeitslosigkeit vielleicht die schlimmste. Gerade junge Leute, die eben erst die Schule hinter sich haben, brauchen einen Job, um sich ins Berufsleben der Erwachsenen zu integrieren und ihre Position in der Gesellschaft einzunehmen.
Wem diese Chance verwehrt wird, der könnte sich nur allzu rasch einen Lebenswandel angewöhnen, mit dem er sich seine ganze Zukunft verbaut. Daher stehen all diese Menschen im Mittelpunkt des kommenden Lichtblicks, der am 4. März um 20.00 Uhr beginnt. An diesem Abend werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Lichtkreises ihre positiven Energien auf junge Menschen wie den 17-jährigen Christoph lenken, die sich nach dem Schulabschluss sehnsüchtig eine Stelle als Azubi wünschen!
Diese hoffnungsfrohen Jugendlichen haben große Pläne und erwarten sich viel von ihrer Zukunft. Die Leser und Leserinnen der Astroblick finden sich daher am Mittwoch zum Lichtkreis zusammen, um diesen Leuten genug Optimismus zu vermitteln, damit sie auch weiterhin ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren und ihre Träume verwirklichen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.