Vertrauen kann man lernen …

Nur wer sich fallen lassen kann, wird auch aufgefangen! Das ist eine der wichtigsten Grundregeln für eine harmonische Partnerschaft. Eine Beziehung, in der kein Vertrauen herrscht, wird auch nie eine Beziehung sein, die durch Harmonie gekennzeichnet ist. Diese Erkenntnis steht im Mittelpunkt des kommenden Lichtblicks, der am 10. März um 19.30 Uhr seinen Anfang nimmt.
An diesem Abend werden die Leserinnen und Leser der Astroblick ihre positiven Energien auf einen jungen Mann namens Albert lenken, der nach einer schweren Kindheit emotional sehr vereinsamt ist. Er kann sich niemandem anvertrauen – nicht einmal einer Partnerin –, weil es ihm unmöglich ist, über seine Gefühle zu sprechen und sein Inneres nach außen zu kehren.
Da ihm seine Verschlossenheit meist als Gefühlskälte ausgelegt wird, wirft sein Verhalten einen dunklen Schatten über jede Partnerschaft und hat auch jede bisherige Beziehung zum Scheitern gebracht. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Lichtblicks hoffen mit all ihrer Kraft, dass Albert und alle Menschen, denen es ähnlich geht, wieder lernen, Vertrauen zu fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.