Die Astroblick-Maiausgabe ist jetzt erhältlich!

Die Wirtschaftskrise verschärft den Konkurrenzkampf auf dem Arbeitsmarkt und diese Entwicklung fördert leider auch das Mobbing. Auch wenn dieser Ausdruck relativ neu ist, beschreibt er doch einen seit Langem bekannten Sachverhalt: Der Begriff „Mobbing“ leitet sich vom englischen Wort „mob“ (Pöbel, anpöbeln) ab, während man früher bei uns die Wörter „Schikane“ und „schikanieren“ für die in der Arbeitswelt nicht seltenen Ausgrenzungen und Anfeindungen verwendete.

Der Terminus wurde von der Verhaltensforschung geprägt und zunächst nur auf Tiere bezogen. Doch auch beim Menschen sind jene, die sich von der Masse unterscheiden, besonders gefährdet, ignoriert oder angefeindet zu werden. Da die daraus resultierende psychische Belastung bei den Opfern zu seelischen und körperlichen Leiden führt, ist es wichtig, dass sie sich gegen Mobbing wehren und Vorgesetzte Mobbing unterbinden – wie das geht, steht in der neuen Astroblick.

Selbstverständlich bietet die Maiausgabe auch wieder eine große Zahl an weiteren spannenden Artikeln und natürlich warten auch die chinesischen und abendländischen Horoskope sowie die Tarotkarten des Monats und das Partnerhoroskop auf die Leserinnen und Leser. Die Astroblick Mai ist am 14. April erschienen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.