Eifersucht: Gift für die Partnerschaft

So mancher Mensch hat schon auf sehr unliebsame Weise mit dem Phänomen der übertriebenen Eifersucht Bekanntschaft geschlossen: Misstrauische Fragen, durchwühlte Kleidungsstücke oder Kontrollanrufe zu jeder Tages- und Nachtzeit können Ausmaße annehmen, die früher oder später jede noch so große Liebe ersticken.

Das Tragische an dieser Erscheinung ist die Tatsache, dass beide Partner darunter leiden: der von Eifersucht Gequälte und sein Liebster. Den „Tätern“ geht es dabei keineswegs bessern als den „Opfern“: Auch sie müssen leiden, denn der Gedanke, dass ein anderer ihnen den Partner wegschnappen könnte, macht sie im wahrsten Sinne des Wortes krank. Auch wenn kein Anlass besteht, malen sie sich die übelsten Untreue-Szenarien aus.

Hinter diesem Misstrauen stecken zumeist ein geringes Selbstwertgefühl und die Angst, verletzt oder gar verlassen zu werden. Wenn das Ganze eine solche Dimension annimmt, dass es zu einer Einschränkung der Freiheit des anderen kommt, so muss allerdings etwas dagegen unternommen werden: Manchmal helfen schon sachliche Gespräche – ist das nicht der Fall, so sollte professionelle Hilfe herangezogen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.