Hiobsbotschaft Jobverlust

Alles spricht von der Wirtschaftskrise und nicht wenige Menschen sind auch bereits unmittelbar davon betroffen: Je mehr Stellen abgebaut werden – oder abgebaut werden müssen – desto größer wird das Heer an Arbeitslosen. Besonders hart trifft der Jobverlust jene, die nur noch ein paar Jahre zu arbeiten gehabt hätten.
Einer der vielen, vielen Betroffenen steht im Zentrum des nächsten Lichtblicks am 11. Mai, der für 20.15 Uhr fixiert wurde. An diesem Montagabend finden sich alle Teilnehmer zum Lichtkreis ein, um ihre Energien auf Walter zu lenken, der seinen Job verloren hat, obwohl er über 30 Jahre lang im selben Unternehmen tätig war.
Walters größtes Problem ist die Tatsache, dass sein Alter – er ist jetzt 54 Jahre alt – es kaum möglich macht, einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Die Teilnehmer des Lichtkreises konzentrieren sich daher ganz fest darauf, dass Walter doch noch eine neue Chance bekommt. Die Astroblickleser hoffen, dass er einen Job bekommt, der seinen Fähigkeiten entspricht und in dem er sein Wissen bis zum Rentenalter einbringen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.