Der Aszendent und sein Einfluss

Auch Menschen, die der Astrologie skeptisch gegenüberstehen, wissen zumeist, in welchem Tierkreiszeichen sie geboren wurden. Ganz anders verhält es sich mit dem Aszendenten: Selbst viele Freunde der Astrologie wissen nicht genau, welchen Aszendenten sie haben. Und mehr noch: Vielen ist auch nicht genau bekannt, was der Aszendent eigentlich ist!

Das Wort Aszendent leitet sich aus dem Lateinischen an und bedeutet „der Aufsteigende“. Zu verstehen ist darunter jenes Sternzeichen, das im Augenblick der Geburt am Osthorizont aufsteigt – daher auch der Name. Und das geht so: Da unser Globus im Laufe eines Tages einmal um seine eigene Achse rotiert, erscheinen im Laufe von 24 Stunden alle zwölf Tierkreiszeichen einmal am östlichen Horizont. Diese Sternzeichen bilden den Aszendenten, der somit alle zwei Stunden wechselt.

Um seinen Aszendenten zu kennen, muss man daher nicht nur den Geburtsort und das Geburtsdatum, sondern auch seine genaue Geburtszeit kennen. Während das Sternzeichen vor allem die Persönlichkeit eines Menschen festlegt, bestimmt der Aszendent, wie dieser auf seine Umwelt wirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.