Die Rolle der Persönlichkeitszahl in der Numerologie

Die Numerologie oder Zahlenmystik setzt voraus, dass unsere Existenz nicht auf Zufällen basiert, sondern vorgezeichnet ist. Diese Vorbestimmung ist in jenen Zahlen versteckt, die in unserem Geburtsdatum und unserem Namen enthalten sind. Die Numerologie betrachtet diese Zahlen als einen Schlüssel, der Auskunft über unsere Persönlichkeit und unser Schicksal gibt.

Nun mag man sich fragen, was solche Zahlen schon für eine Bedeutung für unser Leben haben können? Dass wir aber dazu neigen, Zahlen einen tieferen Sinn zuzuschreiben, sieht man aber am Beispiel von Lottoscheinen oder Pferdewetten, für die viele Menschen ihr eigenes Geburtsdatum oder jenes eines nahestehenden Menschen heranziehen. Ähnlich – nur wesentlich komplexer und ausgeklügelter – funktioniert die Numerologie.

Die beiden zentralen Größen in der Numerologie sind die Geburts- oder Schicksalszahl und die Namens- oder Persönlichkeitszahl. Letztere beschreibt die Charaktereigenschaften eines Menschen und errechnet sich, indem dessen Name nach einem bestimmten Zuordnungssystem in Zahlen umgewandelt wird. Mehr darüber erfährt man ist in der Sommerausgabe des Magazins Astroblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.