Finanzhoroskop Fische

Im Laufe eines Fische-Lebens hat das sympathische Wasserzeichen zumeist gerade in finanziellen Belangen so manche Untiefe in den stürmischen Gewässern des Lebens zu meistern. Das kann eine ziemlich schwierige Aufgabe werden, denn wenn es ums liebe Geld geht, haben einige Fische noch nicht einmal so richtig schwimmen gelernt. Hauptgrund dafür ist häufig die fehlende Bodenhaftung:

Nichts liebt das Wasserzeichen mehr, als Luftschlösser zu bauen. Um ihre Ideen erfolgreich in die Realität umzusetzen, sollten sie allerdings auch in langweiligen Disziplinen wie Buchhaltung und Controlling zuhause sein. In der Vorfreude auf das Kommende lassen sich einige Fische leider auch auf unüberlegte oder zu teure Kredite ein!

Bleibt einem Fisch ein wenig Geld übrig, sollte er sich nicht von raffinierten Vermögensberatern zu allzu riskanten Geschäften verführen lassen, sondern besser auf solidere Sparformen setzten. Ein Sparkonto mit Festgeld oder Tagesgeld sowie eine kleine Summe, die monatlich per Dauerauftrag von seinem Gehalt direkt auf einen Bausparvertrag überwiesen wird, tut dem finanziellen Befinden des Fische-Geborenen daher immer gut!