Sternzeichen Widder Mann

Risikobereitschaft und Mut befähigen diesen Kerl zu tollkühnen Taten. Der Weg des Widder-Mannes führt mit dem „Kopf durch die Wand“. Umwege sind ihm fremd und auf Höflichkeitsfloskeln wird gepfiffen – er kommt immer sofort zur Sache. Schroff und geradeheraus sagt er seine Meinung jedem ins Gesicht, auch wenn er seine Umwelt damit verärgert. Aber niemand wird ihm lange böse sein, denn er hat etwas überzeugend Liebenswürdiges an sich. Auch ist er überaus freigiebig und sein Pflichtgefühl ist beinahe vorbildlich.

Lifestyle

Im Grunde seines Herzens ist er ein einsamer Wolf, doch als handfester Macho zieht er auch gern mal mit gleichgesinnten Kumpels um die Häuser, wobei er ihnen zeigt, was ein echter Draufgänger ist. Ganz gleich, wie alt er ist, ob acht oder achtzig: Er erforscht mit Begeisterung alles Neue und Unbekannte. Routine und eingefahrene Wege sind ihm ein Gräuel. Seinen Urlaub verbringt er sicher nicht im Fünf-Sterne-Hotel, nein, er wird sich irgendwo in den Bergen herumtreiben, wo er sich seinen Schlafplatz jeden Tag aufs Neue erkämpfen muss. Er braucht einfach Bewegung, Farbe und den Duft des Abenteuers um sich. So schnell er sich für etwas begeistert, so schnell klingt sein Enthusiasmus wieder ab, weil er mit seinen Gedanken schon wieder bei neuen Unternehmungen ist.

Beruf

Tief in seiner Seele lebt der kämpferische Kriegsgott Mars. So gesehen, ist der klassische Beruf des Widder-Mannes der des Soldaten. Da er gerne als Held und Beschützer auftritt, wird er auch als Polizist oder Feuerwehrmann gute Dienste leisten. Als harte Männer haben die Widder eine besondere Beziehung zu harten Materialien: Für alle Berufe, die mit Metallen zu tun haben, sind sie daher bestens geeignet – vom Schlosser bis zum Stahlkonstrukteur. Welchen Beruf der Widder-Mann auch ergreift: Er wird sich immer ehrgeizig in die erste Reihe drängen. Ihm ist keine Überstunde zu viel, wenn nur der Laden läuft. Lob und Anerkennung sind für ihn lebenswichtig, mehr noch als die Bezahlung. Wenn seine Leistung nicht lautstark gelobt wird, zieht er sich beleidigt zurück und macht sich auf die Suche nach einem anderen Job …

Hobby

Als echter Draufgänger geht er keinem Gefecht aus dem Weg. Wo es rasant zugeht, wo ein Sieg ins Haus steht, gibt er Vollgas. Hindernisse stacheln nur seinen Ehrgeiz an. Daher gehören häufig harte Kampfsportarten zu seinen liebsten Freizeitbeschäftigungen – ob es sich nun um Boxen, Judo, Karate, Ringen oder Fechten handelt. Auch Tennis, Skilaufen, Kugelstoßen oder Autorallyes gehören zu seinem sportlichen Repertoire. Als Leistungssportler könnte er eine steile Karriere machen, aber er bleibt selten bei einer Sportart, denn er ist ein schlechter Verlierer. Wenn er nicht zu den Siegern gehört, sucht er sich ein anderes Kampfgebiet …

Partner

Der Widder bleibt nicht gern zu Hause. Er braucht das Abenteuer, sonst wird er blass, matt und depressiv. Seiner Herzensdame ist er jedoch erstaunlich treu. Solange sie bewundernd zu ihm aufsieht, wird er sie auf Händen tragen. Aber nicht jede Frau hält ihm den Steigbügel. So kommt es in seinen Beziehungen oft zu Reibereien, die zu einem handfesten Krach ausufern können. Aber ein Widder wird seine Familie nicht so schnell aufgeben: Sein Trotzkopf beharrt auf der einmal getroffenen Entscheidung. Die Beziehung mit einer Widder-Frau wird voraussichtlich halten, bis „der Tod sie scheidet“ – und ebenso lang wird sich ein leidenschaftlicher Kampf um die Hauptrolle abspielen. Mit Löwinnen oder Schützinnen versteht sich der Widder-Herr prächtig, es werden jedoch ständig die Funken fliegen. Mit einer Stier-Dame wird es wahrscheinlich zu einem handfesten Gerangel kommen. Am besten aufgehoben ist unser Held bei einer Lady aus dem Tierkreiszeichen Wassermann.

Date

Er ist der geborene Aufreißer. Schon in jungen Jahren hält er sich für unwiderstehlich. Kein weibliches Wesen – vorausgesetzt, es hat einen ansprechenden Vorbau – ist vor seinen Annäherungsversuchen sicher, nicht einmal die Frau seines besten Freundes. Bereits beim ersten Date erwartet er sich, dass seine Flamme dahinschmilzt wie Butter auf der Herdplatte. Wenn sie nicht gleich in sein Bett fällt, ist er so frustriert, dass er sich nicht wieder bei ihr meldet. Das erste Treffen wird auf einen Sportplatz verlegt – klar: Mann muss ja wissen, wie er dran ist. Wenn sie das sportliche Ereignis kalt lässt, hat sie schon ausgespielt. Da kennt er kein Pardon! Die Zukünftige muss seine Interessen teilen, sonst heißt es „tschüss!“

Sex

Spontan ist es dem Sexprotz am liebsten. Er ist der Abenteurer des Augenblicks, der sich nicht lange damit aufhalten wird, große Vorbereitungen für ein romantisches Liebesspiel zu treffen. Wenn er es nicht überhaupt bei einem Quickie belässt. Die Umgebung ist nicht wichtig, er braucht kein Dinner mit Kerzenlicht und Champagner, um in Stimmung zu kommen – wenn es sich ergibt, vergnügt er sich auf jeder Parkbank. Lange Vorspiele sind nicht seine Sache. Dafür ist er ein feuriger Liebhaber und überaus potent. Sein Temperament ist durch nichts zu überbieten – für Frauen, die gerne schnell zur Sache kommen, ist er daher der ideale Lover!